Werbung:

PlayStation 5 (Pro) – Das Problem zwischen Konsumer Preis und Leistungsfähiger – langlebiger Hardware. Wie sieht Sony’s Releasestrategie mit der PlayStation 5 aus?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die PlayStation 5 soll dieses Jahr auf den Markt kommen und wird mit der Xbox Series X gleich einen großen Kontrahenten im Nacken haben, von dem bereits bekannt ist dass die Xbox Series X auf 12 Teraflops setzen wird. Bei Sony’s neuer PlayStation hieß es bis zuletzt, dass die neue Konsole auf etwa 9 Teraflops kommt, dafür jedoch im Einkaufspreis günstiger sein soll. Ziel – Massentauglicher Einkaufspreis. Wie hoch der ausfällt? Das bleibt bislang unbekannt… Im Rahmen der letzten Generation hatte sich dieser jedoch bei maximal 399 Dollar – alias Euro eingependelt.
Was also ist Sony’s Strategie um einen Konsumerfreundlichen Preis, langfristig jedoch mit dem Hardware-Markt mithalten zu können. In einem Forum möchte ein VFXVeteran Information vom japanischen Journalist Zenji Nishikawa so deuten, dass Sony schon jetzt zwei Konsolen in Arbeit hat. Eine Fassung soll etwa 9 Teraflops besitzen, das andere über 12 Teraflops. Beide Fassungen sollen bereits fertigstellt sein.

Da stellt sich durchaus die Frage ob Sony möglicherweise doch damit liebäugelt zum Start der Konsolengeneration zwei unterschiedliche Modelle anzubieten? Schwierig zu glauben, dass Sony schon jetzt ein „Pro Modell“ fertig gestellt hat, dass erst in 3 bis 4 Jahren erscheint. Darüber hinaus gab es vor einigen Monaten bereits Gerüchte, dass sowohl Sony, als auch Microsoft Pläne in der Schublade haben, zum Start der neuen Konsolengeneration mit mehreren Konsolen zu starten um die Interessen der Spieler mehr abzufangen.

Quelle