Werbung:

Xbox Series & Xbox One: So wünscht man sich Fanbase-Pflege! Warum es auch in diesem Jahr noch Sinn macht in die Xbox One einzusteigen!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Mannen von Microsoft werden in diesem Jahr wieder einen Kampf der giganten austragen und mit der Xbox Series X gegen die PlayStation 5 antreten. Die Xbox Series X soll dabei ersten Gerüchten zur Folge vor allem auf der Hardwarebasis beeindruckende Ergebnisse liefern und mit etwa 12 Teraflops ausgestattet sein. Die PlayStation 5 wird wohl deutlich das nachsehen haben.

Einher geht dieser technische Fortschritt vermutlich aber auch mit einem hohen Preis. Jedoch scheint die Strategie von Microsoft nicht vorzusehen, dass Spieler direkt umsteigen müssen. Man möchte Käufern einer Xbox One nämlich nicht vernachlässigen und hat sich nun ein klares Ziel gesetzt, dass man ab sofort mit Spielern teilt.
So soll der interne Fokus auf bekannte Marken gelegt werden, die mindestens noch bis 2021 Multiplattform umgesetzt werden. Bedeutet alle Projekte die 2020 und 2021 erscheinen, werden nicht nur auf Xbox Series X laufen, sondern auch auf Xbox One.

Das ermöglicht ein deutlich besseren Start in die neue Generation. Zum einen da eine große Spielerzahl erhalten bleibt, zum anderen weil man nicht den Zwang hat mit Release sofort umzusteigen und so große Geldsummen investieren zu müssen. Bis 2021 dürfte der Preis der Xbox Series X deutlich fallen und Microsoft dürfte damit auch ein besseres Standbein beim wechsel der Generationen besitzen.

So wünscht man sich doch Fanbase-Pflege – oder?

Sony wird Gerüchten zur Folge das übliche Schema auffahren und die kommenden exklusiv Spiele nur für PlayStation 5 anbieten.

Quelle