Phil Spencer erklärt, warum er schon eine weitere Xbox angekündigt hat, obwohl die Veröffentlichung vermutlich noch Jahre entfernt ist.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Phil Spencer hat im Abschluss der Xbox Pressekonferenz der E3 2018 ein paar Ankündigungen gemacht. Zunächst hatte Phil Spencer einen eigenen Streaming Dienst angekündigt, mit dem künftig Xbox und Windows 10 Spiele auf alle erdenklichen Plattformen gestreamed werden sollen. Dann kündigte Phil Spencer an, dass man in mehrere First Party Studios investiert habe – neue gegründet – andere übernommen habe.

Um möglichen Gerüchten entgegen zu wirken war es Phil Spencer wichtig zu erklären, dass man auch an einer weiteren Xbox arbeitet. Immer wieder waren Gerüchte aufgeflammt, dass Microsoft sich vom Konsolenbusiness zurückziehen möchte. Im Zusammenhang mit dem Streaming-Dienst ein gefundenes Fresse für Gerüchteverbreiter.

Schon gelesen?
Destiny 2 – Forsaken: Bungie bestätigt Upgrade-Funktion von Jahr 1 Waffen auf Jahr 2 Level-Cap. Trailer und Gameplay zum neuen Gambit Modus.

Daher wollte Phil Spencer eindeutig klären, dass es mit Xbox Konsolen weiter geht und eine nagelneue Xbox bereit entwickelt wird. Unabhängig davon ob diese nun nächstes, übernächstes oder erst in ein paar Jahren auf den Markt kommt. Die Xbox Sparte sei für Microsoft ein wichtiges Feld und werde es auch bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.