Vampyr: DontNod möchte euch nur einen Speicherplatz geben, damit Entscheidungen nicht umgekehrt werden können.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Vampyr wird kommenden Monat im Handel erscheinen und soll uns das neuste Werk der Entwickler von DontNod präsentieren. Einen Namen hat sich das Studio mit der Entwicklung von Life is Strange gemacht.




Vampyr – nur ein Speicherstand

In einem aktuellen Tweet geht man auf die Fragen eines Fans ein und erklärt, dass man nur einen Speicherpunkt haben wird. Ziel der Sache ist es, dass man die von DontNod vorab so wichtig hervorgehobenen Entscheidungen im Spiel nicht rückgängig machen kann.


Laut DontNod arbeitet man hart daran, dieses beschränkte System so zu gestalten, dass es zu keinem Fehler kommt, der letztlich das gesamte Spielerlebnis vermasseln würde. Hoffen wir dass es DontNod gelingt!

Schon gelesen?
Shadow of the Tomb Raider: Auf dem Studio lastet große Druck, da die Entwicklung hundert Millionen Dollar verschlungen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.