Werbung:

The Division: Entwickler finden nette Umschreibung für Mikrotransaktionen

Autor des Artikels: Steven Wilcken

The-Division1

The Division: Entwickler finden nette Umschreibung für Mikrotransaktionen.

Die Entwickler von The Division möchten nicht von Mikrotransaktionen in ihrem Spiel wissen. Vor allem nicht wenn es um Pay2Win geht. Stattdessen bietet man „kleine Download-Zusätze“ an. Ein netter Versuch der Entwickler The Division nicht mit Mikrotransaktionen in Verbindung bringen zu wollen.

[quote]
“Wir werden euch in Form von Download-Zusätzen weitere Dinge verkaufen, die ihr im Spiel nutzen könnt. Aber es wird weder Pay-2-Win noch Bezahloptionen für bessere Ausrüstung oder mehr Dark Zone-Credits geben. Du kannst ein Paket mit kosmetischen Items kaufen, damit du fantastisch aussiehst. Dazu werdet ihr in der Lage sein, aber so definiere ich nicht die Mikrotransaktionen. So etwas werden wir nicht haben.”

Quelle: PlayM
[/quote]

Netter versuch der Entwickler… Immerhin darf man sich darüber freuen, dass man eine feste Zusage erhält, dass es keine Pay-2-Win Items in den Shops geben wird. Hoffentlich bleibt das auch so!

Ab dem 8 März 2016 geht es los. Dann erscheint The Division für PC, Xbox One und PS4.