Michael Pachter sieht nun doch Konkurrenzpotential zwischen Xbox One X und PlayStation 4 Pro. Hier seine neuste „Prognose“.

Michael Pachter sieht nun doch Konkurrenzpotential zwischen Xbox One X und PlayStation 4 Pro. Hier seine neuste „Prognose“.

Michael Pachter ist aktuell wieder sehr präsent in den Medien. Grund ist dass die Xbox one X nicht nur Microsoft selbst überrascht hat, sondern auch den Einzelhandel auf der ganzen Welt. Bislang soll es keine Xbox Konsole gegeben haben die sich so schnell verkauft hat! Vorbestellerzahlen würden über die Erwartungen hinaus gehen.

Michael Pachter hingegen entfand dies als „Bullshit“ und erklärte, dass es gemessen an den Beispielen lediglich eine Zahl von 1 Million Konsolen sein kann, die bislang verkauft wurden, was quasi nichts wäre. Die Xbox One X könne der PlayStation 4 nicht das Wasser reichen.

Schon gelesen?  Meiden Spieler tatsächlich Star Wars Battlefront 2? UK Launch reicht nicht für die Spitze wie aktuelle Charts beweisen!

Allerdings kam wohl viel Kritik über Twitter, so dass er seine Aussage noch etwas differenzierte. Dort sagte er nun nämlich, dass die Xbox one X zwar nicht die PS4 einholen werde, dafür aber chancen hat sich PS4 Pro zu übertrumpfen.

Sony gab bislang nur offiziell bekannt, das 20 Prozent aller PlayStation 4 Verkäufe auf die PlayStation 4 Pro entfallen.


3 thoughts on “Michael Pachter sieht nun doch Konkurrenzpotential zwischen Xbox One X und PlayStation 4 Pro. Hier seine neuste „Prognose“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.