Nioh – Unbeugsame Ehre DLC im Kurztest.

Nioh kaufen: http://amzn.to/2hSPr3j

Nioh – Unbeugsame Ehre DLC im Kurztest.

Mit Unbeugsame Ehre ist am 26 Juni der zweite von drei geplanten DLC’s innerhalb des Nioh Season-Pass erschienen. Erneut liefert man einiges an neuen Inhalten. Lohnt sich der Kauf zum Preis von ungefähr 10€ abseits des Seasonpass? Wir haben mal reingeschaut!

Nioh is Back
Als Nioh Anfang des Jahres (Februar) auf den Markt kam, tat sich ein echte Überraschung auf. Der Titel kam richtig gut an. Überraschend war dies vor allem wegen der stark japanischen Thematik, die für manch westlichen Spieler nicht unbedingt einfach nachzuvollziehen war. Die Geschichte um Ehre, Schutzgeister tief verwebt in japanische Legenden und Geschichte, war in vielerei anders als westlich getrimmte Spiele. Allerdings gibt der immer noch recht stabile Preis den Titel recht. Die Vollversion kostet immernoch jenseits von 40€ – was bei dem heutigen Spielemarkt außergewöhnlich ist.

Der Zweite DLC
Das Nioh weiterhin erfolgreich ist und sich anscheinend weiterhin verkauft dürfte auch dem großartigen Nachschub von Updates und Inhalten zu verdanken sein. Der zweite DLC Unbeugsame Ehre bringt euch für grade einmal 10 Euro wieder ein ganzes neues Kapitel und führt euch tiefer in den Norden der Karte von Nioh. Wie schon bei dem ersten DLC „Drachen des Nordens“ könnt ihr die neuen Gebiete einach über die Karte anwählen und euch den neuen Herausforderungen stellen.

Im Mittelpunkt steht dieses Mal der Antagonist „Sanada Yukimura“, ein legendärer Krieger der nach dem Codex der Ehre lebt. Um an ihn heran zu kommen müssen aber wieder allerlei Dämonen ausgeschaltet werden. Auf dem Weg finden wir neue Waffen (es gibt die neue Waffenklasse Tonfa), sowie neue göttliche Rüstungen und neue Schutzgeister. Highlight sind die neuen Bossbegnungen die es wieder in sich haben. Wer eine besondere Herausforderung sucht, kann darüber hinaus den neuen Schwierigkeitsgrad „Samurai-Meister“ ausprobieren.

Fazit: Der zweite DLC Unbeugsame Ehre bringt für grade einmal 10 Euro wirklich wieder jede Menge neuen Content. Wer den ersten DLC nicht gekauft hat der sollte nach dem Season-Pass schauen. Den gibt es für 25€. Da davon auszugehen ist, dass auch der dritte DLC 10€ kosten wird, lassen sich so zusätzlich 5€ sparen. Und da die ersten beiden DLC’s für das Geld viel Inhalt bieten, ist es durchaus eine Überlegung wert, gleich zum Season-Pass zu greifen.

Kaufempfehlung: Ja! Nioh Fans greifen zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.