Bröckelt Sony doch ein? Insider berichten davon dass Red Dead Redemption 2 im kommenden Jahr das erste Spiel mit Cross Play Funktion werden könnte.

Sony hat auf dieser E3 leider keinen guten Auftritt abgeliefert. Das liegt nicht daran, dass man keine Spiele gezeigt hätte. Aber es gab weder neu Ankündigungen, noch hat man bei einem aktuellen Trend mitgezogen, bei dem selbst Nintendo zugestimmt hat. Die Rede ist von Cross-Play zwischen den Plattformen.

Laut hochrangiger Sony Mitarbeiter sei dies etwas was gegen die eigene Philosophie verstoßen würde. Auch hätte man bedenken wegen des Jugendschutzes.

Schon gelesen?  Nintendo bezieht Stellung zu Lieferengpässen und gelobt Besserung. Diesen Plan folgt man nun!

Nachdem alle Aussagen auf Blogs zerrissen wurden, könnte sich hinter den Kulissen doch etwas bewegen. Anscheinend soll Red Dead Redemption 2 mit Cross-Play zwischen Ps4 und Xbox One ausgestattet werden. Das sollen mehrere in der Vergangenheit verlässliche Insider-Quellen bestätigen.

Da Red Dead Redemption 2 erst im kommenden Jahr erscheint, dürfte bis dahin auch noch viel Luft für Diskussionen sein. Möglicherweise einigen sich die Videospiel-Riesen ja doch noch?!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.