Werbung:

PlayStation 5: Bestimmte PlayStation 4 Spiele sind quasi schon optimiert und werden auf der PlayStation 5 stark von der Abwärtskompatibilität profitieren!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Mannen von Sony arbeiten an der PlayStation 5 und werden diese mit einer Abwärtskompatibilität zur PlayStation 4 veröffentlichen. Zwar wird die Abwärtskompatibilität nicht das komplette PlayStation 4 Line-Up umfassen, allerdings wird Sony Spiele prüfen, anpassen und dann nach und nach auf PlayStation 5 zugänglich machen.

Digital Foundry hat nun ein Video zur Abwärtskompatiblität zwischen PlayStation 4 und PlayStation 5 gemacht und sich mit der Frage auseinander gesetzt, welche Spiele davon am meisten profitieren könnten. Und tatsächlich wurden im Verlauf der PlayStation 4 Ära einige Techniken entwickelt, die es nun „besonders leicht“ machen, dass die Titel auf PlayStation 5 einen besseren Gesamteindruck liefern.

So werden Spiele mit dynamischer Framrate und dynamischer Auflösung besonders gut von der Kraft der PlayStation 5 profitieren können. Hier wird es relativ einfach sein die Auflösung so anzupassen, dass diese höher als im original Zustand ist.

Aber auch der auf der PlayStation 4 pro eingeführte Boost Mode und dafür angepasste Spiele wie Dark Souls 3, Shenmue 3, Mad Max oder Assetto Corsa werden von der stärkeren PlayStation 5 Hardware profitieren. Siehe Video:

Allerdings solltet ihr eure Erwartungen laut Digital Foundry nicht zu hoch ansetzen. Höhere Framerates und Auflösungen werden wohl der Standard werden, deutlich verbesserte grafische Eindrücke werden eher selten dazu gehören. Das werden Publisher eher nutzen um nochmal zur Kasse zu beten, indem sie überarbeitete Remakes veröffentlichen.

Die PlayStation 5 soll Ende des Jahres erscheinen. Ein Preis wurde noch nicht genannt.