Werbung:

Oha: Diese Konsole steht derzeit bei 280.000 Dollar. Gaming kann ein kleines Vermögen kosten!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Videospiel hat eine lange Geschichte und so verwundert es kaum, dass mittlerweile Kultobjekte in Regalen langjähriger Sammler stehen. Darunter auch die erste jemals entstandene PlayStation, die damals noch für Nintendo erschaffen werden sollte. Der PlayStation-SNES-Prototyp hat nach Jahrzehnten den Weg aus einem Sammler-Regal, hin zu Heritage Auctions gefunden und soll dort versteigert werden. Geschätzt wird der Wert auf 1,2 Millionen Dollar – allerdings wurde dieser Preis bislang noch nicht erreicht.

Zwischenzeitlich gab es wohl ein Gebot von 350.000 Dollar – allerdings steht das Gebot derzeit wohl wieder bei 280.000 Dollar. Anscheinend gab es Missverständnisse und der Auktionsstand musste bereinigt werden.

Neben dem finalen Preis den der Käufer zahlen muss, wird für den Käufer noch eine Provisions-Gebühr von 20 Prozent fällig. Und so werden schnell noch ein paar Tausend Euro mehr fällig – je nachdem wie hoch der Prototyp im Preis noch steigt.

Sollte jemand von euch das nötige Kleingeld besitzen könnt ihr euch hier über die Aktion informieren. https://comics.ha.com/itm/video-games/nintendo/nintendo-play-station-super-nes-cd-rom-prototype-sony-and-nintendo-c-1992/a/7224-93060.s?ic4=GalleryView-ShortDescription-071515