Werbung:

GDC 2020: Die große Messe wird findet nicht wie geplant im Frühjahr statt…

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Wird das Gaming Jahr 2020 ganz anders als vorherige Jahre und wird das Gaming Jahr 2020 vor allem Videospiel-Messen auf der Welt zusetzen? Die Angst vor dem Corona Virus hat die Gaming Branche schon lange erreicht. Es gibt sogar Gerüchte, dass aufgrund einbrechender Produktionsketten die PlayStation 5 und Xbox Series X später erscheinen könnten.

Auch die Messen trifft diese Angst schwer. Die Veranstalter der GDC (Game Developers Conference) haben nun die Reißleine gezogen und angekündigt, dass man die GDC 2020 nicht wie geplant im Frühjahr 2020 stattfinden lassen wird. Stattdessen wolle man die GDC 2020 in den Sommer verschieben.

Lediglich die Vergabe der Game Developers Choice Awards und Independent Games Festival Awards sollen wie geplant durchgeführt werden. Ein entsprechendes Event soll via Livestreams auf Twitch präsentiert werden.
Die GDC reagiert damit auf fortlaufende Absagen von Teilnahmen durch Sony, Microsoft, Epic Games und weiteren Entwicklern, die eine Teilnahme an der Messe aufgrund der möglichen Gefährdung durch das Corona Virus abgesagt hatten. Nun soll die GDC 2020 im Sommer 2020 stattfinden. Einen finalen Termin gibt es noch nicht und sicherlich wird man erst einmal die weitere Entwicklung des Viruses beobachten und erst einen neuen Termin verkünden, wenn die Gefahr kontrollierbar geworden ist.