Wertbung:

Nintendo gibt Erklärung ab, weshalb die hohen Erwartungen der Absatzzahlen für 2018/2019 nicht erreicht werden konnten.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Nintendo befindet sich im letzten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres. Im letzten Geschäftsbericht musste man Investoren und Aktionären beichten, dass die hohen Erwartungen nicht erreicht werden konnten, weshalb Nintendo’s Präsident Shuntaro Furukuwa nun über die Gründe sprach.

Nintendo’s Meinung nach konnte der Vorteil des Nintendo Switch Systems in diesem Zeitraum nicht gut genug vermittelt werden. Spieler haben nicht genug Anreize erhalten, sich eine Nintendo Switch zu kaufen.

Darüber hinaus würden sich exklusive First Party Spiele zwar ausgezeichnet verkaufen, jedoch die Absätze der Nintendo Switch nicht in dem Maße beeinflussen, wie man es intern bei Nintendo erwartet habe.

Für die Ziele des Geschäftsjahres 2019/2020 wird man wohl vorsichtiger an Schätzungen gehen. Darüber möchte Nintendo aber erst zu einem späteren Zeitpunkt sprechen.

Schon gelesen?
PlayStation Store: Neue Highlights erscheinen in dieser Woche. Metro Exodus, Far Cry New Dawn, Jump Force und mehr!

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.