Wertbung:

Massenentlassungen bei Blizzard? Activision Blizzard soll Entlassungen im dreistelligen Bereich vorbereiten.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die angesehene Publikation Bloomberg hat wohl Informationen erhalten, dass bei Activision Blizzard Entlassungen im großen Stil vorbereitet werden. Diese sollen vor allem Blizzard betreffen. So geht dem Bericht hervor, dass Spiele wie Overwatch und Heartstone mit massiven Einbrüchen der Spielerzahlen zu kämpfen haben.

Vor allem Overwatch habe mit Konkurrenten wie Fortnite oder auch das neue Apex Legends zu kümpfen.

Allgemein scheint Activision Blizzard neue Strategien entwickeln zu müssen. Erst kürzlich hatte sich Bungie von Activision getrennt und die Destiny Marke mitgenommen. Zum Start der Marke vor einigen Jahren wurde ein Knebelvertrag bekannt, bei dem sich Bungie die Beibehaltung der Destiny Marke gegen strenge Auflagen erkauft hat. Man konnte sich 2 Jahre vor Auslauf der Vertragsfrist freikaufen.

Schon gelesen?
Devil May Cry: Auf den Konsolen steht die offizielle Demo bereit. Es gibt zahlreiche Gameplayvideos.

Alles im allem sollen diese Veränderungen bei Activision Blizzard eine massive Entlassungwelle „notwendig machen“. Laut Bloomberg Entlassungen im dreistelligen Bereich. Das ganze soll eine Reaktion auf den sinkenden Umsatz sein. Dieser sank in diesem Jahr um 2% auf 7,28 Milliarden US Dollar.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.