Werbung:

Destiny 2: Update 2.1.4 steht vor der Tür und die Scharlach Woche kehrt zurück.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Bungie hat sich bekanntlich von Activision getrennt und wird künftig Destiny 2 eigenständig supporten. Trotz der Trennung soll der bisherige Betrieb von Destiny 2 so weiterlaufen wie geplant. Daher steht nun das nächste Event vor der Tür. Vom 12 bis 19 Februar 2019 soll die Scharlach-Woche beginnen.

Destiny Fans sollte die Scharlach Woche bestens bekannt sein. In dessen Rahmen zieht ihr mit einem Partner in den Kampf und könnt Präminien verdienen.

Darüber hinaus soll am 29 Januar 2019 das Update 2.1.4 veröffentlicht werden. Eine Vorschau der Änderung hier:

Letzte Vorschau

Wir haben bereits viel über die Änderungen, die nächsten Dienstag mit 2.1.4 kommen, gesprochen, doch es gibt noch ein paar, die ihr vielleicht noch nicht mitbekommen habt. Hier ist die letzte Vorschau, bevor die offiziellen Patch Notes mit dem Update am 29.1.2019 rausgehen.

Redrix’ Breitschwert-Quest:

  • Tapferkeits-Rang-Zurücksetzung
      • Der Zurücksetzungsschritt für den Tapferkeits-Rang schließt nun auch die Erfolge von vorherigen Saisons ein.
      • Während einer Saison sind immer noch fünf Tapferkeits-Zurücksetzungen erfordert, aber das ist nicht mehr auf die aktuelle Saison begrenzt. Beispiel: Wenn also ein Spieler in Saison 4 fünf Tapferkeits-Zurücksetzungen vornahm, wird das nun als Fortschritt für die Quest zählen.
  • Abschluss-Unterschiedlichkeiten
      • Verschiedene Probleme wurden behoben, da die Quest nicht weiter bis zum Abhol-Schritt ging, bis ein Spieler wieder in den Orbit eintrat.

Verbesserungskerne

  • Ein Bug wurde behoben, durch den man keine Verbesserungskerne bekam, wenn man „Legendär“ in Ruhm und Tapferkeit erreichte.

Granatenwerfer

  • Granatenwerfer-Projektile wurden verbessert, damit sie sich bei direkten Treffern konsistenter anfühlen.
  • Näherungsgranaten können jetzt nicht mehr direkt einschlagen (dadurch können Granatenwerfer mit Spezialmunition nicht mehr mit einem Schuss töten, wenn das Perk aktiv ist).
  • Die Größe für Munitionsreserven für Spezialmunition-Granatenwerfer wurde erhöht.
  • Spezialmunition-Granatenwerfer haben jetzt mehr Munition bei Wiedereinstieg in PvE.