Werbung:

PlayStation 4 sorgt mit Abstand für die meisten Spielverkäufe. Nintendo Switch holt auf.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Zum Jahresabschluss gibt es ein paar interessante Fakten zum Hardwaremarkt im Jahr 2018. Dabei ist festzuhalten, dass Sony seine Dominanz am Videospielmarkt erneut ausbauen konnte. Satte 44 Prozent Anteil soll Sony mit seinre PlayStation 4 Familie an den Spieleverkäufe haben. Damit fällt fast die hälfte an Verkauften Spielen auf die PlayStation4  Familie zurück.

Auch stark ist die Xbox one, die immerhin über ein Drittel für sich sichert. Aber auch die nintendo Switch holt auf, die fast 20 Prozent sichern kann, obwohl es sich um die mit Abstand jüngste Konsole handelt.

Die Zahlen:

  • PS4: 44 Prozent
  • Xbox One: 31,8 Prozent
  • Nintendo Switch: 19,6 Prozent
  • Nintendo 3DS: 2,9 Prozent
  • PC: 0,8 Prozent
  • Nintendo Wii: 0,5 Prozent
  • Xbox 360: 0,2 Prozent
  • Andere: 0,4 Prozent

Wichtig ist zu wissen, dass sich die Analyse auf den britischen Markt bezieht. Dort ist die Xbox noch mit am stärksten, in anderen Ländern wird es mindestens ähnlich, wenn nicht sogar radikaler aussehen.