Wertbung:

PlayStation 4 in Japan wieder mit Lieferengpässen? Umstand sorgt für sinkende Nachfrage.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Hat man die Daten von Media Create in Japan in den letzten Wochen im Blick gehabt, dann gingen die Verkaufszahlen der PlayStation 4 offenbar zurück. Die der Nintendo Switch hingegen waren sehr stark. Eine Trendwende, bei der Nintendo immer mehr dominiert?




Laut Media Create sind PlayStation 4 Lieferengpässe der Grund

Media Create hat bekannt gegeben, dass nicht mangelndes Interesse der Kunden, ein Grund für rückläufige Verkaufszahlen sein. Stattdessen sorgen Lieferengpässe der PlayStation 4 dazu, dass die PlayStation 4 sich zunehmend weniger verkauft. Im Schnitt gingen die Verkaufszahlen zur Vorjahresperiode um 52,88 Prozent zurück. In der erste April Woche verkauften sich nur 9.530 PS4 Konsolen in Japant.

Schon gelesen?
Sea of Thieves – wird der Piratenspaß mit einer Battle Royal Variante erweitert?

Wie es zu diesen Lieferengpässen kommt ist unbekannt. Sony hat dazu noch keine Stellung genommen.