Wertbung:

God of War hat während der Entwicklung mehrere Meilensteine verpasst. Cory Barlog hatte Angst die Marke gegen die Wand zu fahren.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

God of War wird kommende Woche auf PlayStation 4 veröffentlicht und ist laut diverse Medien ein echtes Meisterwerk. Nachdem die Bürde dieser Entwicklung von den Schultern Barlog’s genommen wurde, kann dieser nun Frei über die Zeit der Entwicklung berichten.




God of War hätte auch scheitern können

So sagt Barlog, dass er sich zwischenzeitlich nicht mehr so sicher war, ob seine Ideen bezüglich God of War wirklich die richtigen waren. Die neue Kameraperspektive soll anfänglich nicht richtig funktioniert haben und zahlreiche technische Probleme verursacht haben.

Das führte dazu, dass God of War mehrere Meilensteine nicht pünktlich erreichen konnte. Das wiederum rief Zweifel in Barlog hervor:

„Was tue ich hier eigentlich? Ich werde God of War vermasseln und die Person sein, die ein Franchise genommen und es vor die Wand gefahren hat“

Zum Glück kam alles anders und Sony hat dem Game Director die nötige Zeit gelassen. Der konnte so ein Meisterwerk schaffen.

Schon gelesen?
Dakar 18 hat einen Termin erhalten. + Neuer Trailer.

God of War erscheint am 20 April exklusiv für PlayStation 4.