Wertbung:

Anthem: Weggang des Mass Effect 2 Autos „Drew Karpyshyn“ soll die Entwicklung nicht beeinflussen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Anthem: Weggang des Mass Effect 2 Autos „Drew Karpyshyn“ soll die Entwicklung nicht beeinflussen.

Die Mannen von Bioware arbeiten weiterhin an Anthem. Die Entwicklung selbst steht aber nicht unter dem besten Stern. Immer wieder dringen Gerüchte durch, dass es einen hohen Druck bei Bioware geben soll und meilensteine von anthem nicht erreicht wurden. Die Nachricht des Weggangs von Drew Karpyshyn (Mass Effect 2 Autor) hatte die Skepsis nun zusätzlich geschürt. Er hatte zuletzt an Anthem mitgearbeitet und die Story geschrieben.

Anthem Storyarbeiten von Drew Karpyshyn wohl abgeschlossen

Konfrontiert mit den Sorgen der Bioware Fans äußerte sich nun Bioware’s Casey Hundson zuversichtlich. So habe die erneute Kündigung von Drew Karpyshyn mit seinem beruflichen Werdegang zu tun. Vor seinem Wechsel in ein neues Berufsfeld, soll Drew Karpyshyn seine Arbeiten, an der Anthem Story, fertigestellt haben.

Schon gelesen?
NK Heroines Tag Team Frenzy: 20 Minuten Gameplay aus dem Kampfspiel.

Das soll nicht bedeuten, dass man nicht weiter an der Story arbeitet, aber Anthem würde der Ausfall von Drew Karpyshyn nicht beeinflussen.

Anthem erst 2019

Anthem sollte ursprünglich Herbst 2018 veröffentlicht werden. Electronic Arts hat aber schon eingeräumt, dass die ursprüngliche Zeitplanung zu optimistisch war. Anthem wird nun Anfang 2019 veröffentlicht.