Metal Gear Survive: Produzent meldet sich zu Wort, spricht bezüglich Kritiken von Missverständnis und erklärte das kanadische Spieler im Playtest das Spiel voll dufte fanden.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Metal Gear Survive: Produzent meldet sich zu Wort, spricht bezüglich Kritiken von Missverständnis und erklärte das kanadische Spieler im Playtest das Spiel voll dufte fanden.

Metal Gear soll in diesem Jahr um ein Kapitel erweitert werden. Zumindest mehr oder weniger. Denn Hideo Kojima ist bekanntlich ausgeschieden und arbeitet nun bei Sony an dem interessanten Horror-Adventure Death Stranding.

Bei Konami hingegen versucht man das schnell Geld zu machen und hat Metal Gear Solid genommen und statt soldaten einfach Zombies eingefügt und möchte dieses Paket in diesem Jahr Als „Metal Gear Survive“ verkaufen.

Das kommt bei den Fans der Marke nicht gut an. Neben der „billigen“ Umsetzung und der „wiederverwertung“ finden viele auch den Missbrauch der Metal Gear Marke katastrophal. Dafür entschuldigt sich der Produzentbei den Spielern und sagt, das sei ein missverstädnis gewesen. Es tut ihm leid das man für Verwirrung gesorgt hat.

Schon gelesen?
No No Kuni 2: Ein neuer Patch wurde veröffentlicht und bringt einige Änderungen mit sich.

Nach der Ankündigung der Gamescom 2016 soll es jedoch ein Zusammentreffen mit kanadischen Hardcore Gamern gegeben haben, die einen Prototypen von Metal Gear Survive gespielt haben. Die Ergebnisse waren wirklich positiv erklärt der Produzent. Metal Gear Survive soll bei den Spielern sehr gut angekommen sein.

Na dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.