Werbung:

Platinum Games möchte zu den besten Studios der Welt gehören

Autor des Artikels: Steven Wilcken

platinum-games-logo1[1]

Platinum Games möchte zu den besten Studios der Welt gehören.

Platinum Games hat den japanischen Famitsu (eine japanische Videospielzeitschrift) ein Interview gegeben. Darin sprach man über die ursprüngliche Idee des Studios und wie man auf diesem Weg in die Realität zurückgeholt wurde.

Eigentlich sollte Platinum Games ein Studio werden, dass sich damit beschäftigt eigene große Marken aufzubauen und mit der Zeit zu den Top 3 der besten Studios zu gehören. Doch schnell merkte man, dass es alles andere als einfach ist, mit neuen Spieletiteln große Verkaufszahlen zu erreichen.

Deshalb fing man an auch Auftragsarbeiten entgegen zu nehmen. Vor allem wurde dies mit der Zeit für Platinumgames interessant, da viele der Publisher sagten: „Lasst Platinum Games einfach machen was sie am besten können“. Mit anderen Worten wurde ihnen meist ein sehr großer Freiraum eingeräumt.

Aktuell arbeitet man bei Platinum Games am neuen NieR für die PlayStation 4, am neuen Star Fox Zero für die Wii U und an der neuen Marke „Scalebound“ für Xbox One. Man ist also sehr fleißig!