Werbung:

Erfahrener Entwickler von Criterion spricht über die PlayStation 5 und Xbox „Two“!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

xbox-one-vs-ps4-970-80[1]

Erfahrener Entwickler von Criterion spricht über die PlayStation 5 und Xbox „Two“!

Vielen dürfte Criterion ein Begriff sein. Denn das ist das ehemalige Entwicklerstudio, dass hinter Burnout Paraidse stand und bis heute als einer der besten Arcade-Racer gilt.

Paul Ross aus dem Team von Criterion sprach nun mit den Kollegen der Zeitschrift Edge über den Debüttitel ihres neuen Studios (Dangerous Golf) und ging dabei sogar auf die PlayStation 5 und die Xbox „Two“ ein.

Paul Ross äußerte dazu, dass es mit der PS4 und Xbox One möglich war, mehr Detailtreue in die Spielwelten zu bringen. Allerdings gab es bei den Physik Engines schon seit Jahren keine weitreichenden Änderungen mehr. Er ist der Überzeugung, dass die PlayStation 5 und die Xbox „Two“ vor allem dynamischere Welten erlauben werden. Soll bedeuten, dass es nicht mehr nur Starre Körper und feste Wände geben wird.

Anzeichen von diesem Trend sieht man ja schon heute. Beispielsweise wird Microsofts Crackdown eine voll zerstörbare Welt bieten und damit einen Schritt voraus gehen, Welten echter zu gestalten.

Bis dahin wird es aber sicherlich noch ein paar Jahre dauern. Bisher sind ja nicht mehr PlayStation 4 und Xbox One wirklich ausgereizt. Da geht sicherlich noch einiges mehr!