Werbung:

Planet der Affen Revolution Filmkritik

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Planet-der-Affen-Revolution-bild03[1]

Wir haben uns Planet der Affen Revolution angeschaut. Seit einigen Tagen gibt es den Film auf DVD, Blu-Ray und Blu-Ray 3D, sowie Digital auf eurer Videospiel-Konsole zu erstehen. Bei dem Film handelt es sich um die Fortsetzung von Planet der Affen Prevolution. Ist der zweite Teil so stark wie das Erstlingswerk? Wir verraten es in unserer Kritik.

[b]Hintergründe[/b]
Der Ursprung von Planet der Affen ist schon etwas älter. 1963 erschien der Roman „Planet der Affen“ der erstmals in 1968 verfilmt wurde. Es folgten zahlreiche Filme bis 1973. Dann wurde es Still. 2001 wagte man eine Neuinterpretation des Romans und verlagerte die Geschichte in das Erdenjahr 2029. 2011 folgte dann eine Vorgeschichte, die nun als Trilogy verfilmt wird. Aktuell gibt es den zweiten Film, den wir in unserer Filmkritik thematisieren.

Planet-der-Affen-07-2014-Twentieth-Century-Fox_teaser_620x348[1]

[b]Geschichte[/b]
Es sind einige Jahre vergangen, seit dem versuch Krankheiten die Altsheimer heilen zu können. Ein Medikament brachte unglaubliche Ergebnisse und hatte sogar die Nebenwirkung kognitive Fähigkeiten zu Vestärken. Bei Affen führte dies zu einer unglaublichen Intelligenz-Steigerung. Doch es gab komplikationen, die wiederum dazu führten, dass alle Labor-Affen getötet werden sollten. Ein Jungaffe jedoch sollte dabei ein neues Zuhause finden und wurde von einem der Labor-Genies aufgezogen. Unter Menschen aufgewachsen lernte er Fähigkeiten, die niemand für Möglich hielt. Zahlreiche Komplikationen führten am Ende zum Krieg zwischen Mensch und Affe. Vor allem Menschen setzte zusätzlich ein Virus zu der sich auf der ganzen Welt verbreitete und den größtenteils der Menschenbevölkerung ausrottete.

[b]Strom und Wärme[/b]
Und wo kein Mensch da auch keine Deckung des Grundbedarfs. Lebensmittel, Strom, Licht und Wärme sind in der Handlung von Planet der Affen Revolution Mangelware. Genau deshalb suchen die Menschen nach Möglichkeiten, diese raren Waren wieder zu bekommen. Ein Staudamm soll Strom für eine ganze Stadt liefern. Doch ist weder Affen noch Menschen bewusst, dass beide in enger Nähe zueinander existieren. Nicht ohne folgen, denn sowohl auf Menschenseite, als auch auf Affenseite ist die Skepsis zur Gegenseite sehr groß. Vor allem einige Affen der älteren Generation können sich noch an die Labore erinnern, in die Sie Menschen gesteckt haben.

[b]Diplomatie[/b]
Jedoch ist Caesar als Affe von Menschen aufgezogen wurden und weiss sehr wohl dass nicht alle Menschen gleich sind. Er versucht es mit Diplomatie und muss sowohl die eigenen Affen, als auch die Menschen in Schach halten. Klare Anweisungen sollen zu einre friedlichen, diplomatischen Lösung führen denn die Affen wollen keinen Krieg. Auch Sie haben zuhause. Auch Sie möchte einfach friedlich leben. Doch der Hass mancher Affen auf die Menschen ist zu groß.

[b]Technische Umsetzung[/b]
All das wird bewegend und mit unglaublichen Animationen erzählt. Nie zuvor gab es solch realistische Gesichtsanimationen! Aber auch so bietet der Film zahlreiche bombastische Szenen, eine wundervolle Photographie und viele denkwürde Momente.

https://www.youtube.com/watch?v=V0-cW5Woo6Y

Fazit: Planet der Affen Revolution erzählt eine Geschichte über Verrat, Freundschaft, Völkerhass und Nächstenliebe. Er bietet dabei wundervolle Charaktere, tolle Effekte und ein sehr hohes technisches Niveau. Jedoch kommt auch Planet der Affen nicht drum rum absolut auf Kommerz getrimmt zu sein. Viele Szenen hätte man vermutlich anders lösen können. Muss ein Krieg wirklich sein? Hätte man nicht einfach erstmal den positiven Weg weiter erzählen können? Vermutlich wäre dies zu „langweilig“ gewesen. Dabei hat das doch im Vorgänger schon wundervoll geklappt. Jedoch ist der Film auch so wirklich sehenswert!