Werbung:

Project Morpheus durch Facebookdeal gestärkt

Autor des Artikels: RSS Bot

Sony-Project-Morpheus-image-001[1]

In den letzten Wochen war überall gelesen, dass Facebook die VR Brille Occulus Rift aufgekauft hat um damit auch im Technology Sektor neue Trends zu setzen. Sehr gut kam das bei der Fangemeinde von Occulus allerdings nicht an. Viele forderten sogar ihr Geld von der Kickstarter-Kampagne zurück. Sony hingegen sieht sehr viel Positives in der Übernahme. Eigentlich hatte Sony bisher die Sicht, dass grade Occulus Rift durch Project Morpheus enorm profitieren würde und hatte sogar gemeinsame Bemühungen vorangetrieben. Durch den Facebook Deal denkt Sony nun aber, dass es genau andersherum sein wird und Sony dadurch noch mehr Aufmerksamkeit erhalten wird.

“Wir hätten Oculus durch die Ankündigung von Project Morpheus gestärkt und die Jungs von Oculus wussten, woran wir arbeiten. Ich denke, sie warteten auf unsere Ankündigung, damit Sony und Oculus zusammen stehen könnten, aber jetzt wurde Oculus von Facebook aufgekauft, was uns wiederum hilft, unsere Absichten zu stärken.”

Shuhei Yoshida

Zu dem Vorrankommen von Project Morpheus sagte Shuhei Yoshida:

“Frühe Prototypen hatten höhere Latenzen und das Positionserfassung hat nicht so gut funktioniert. Die Leute, die VR-Sachen entwickeln, tun mir wirklich leid. Sie müssen es testen. Mit der Version von Project Morpheus, die wir jetzt haben, die wir auf der GDC präsentiert haben – ich denke, das ist das erste Mal, dass wir den Entwicklern etwas geben und dazu sagen können, ihr könnt unseres nutzen und habt damit keine Probleme.”

Shuhei Yoshida

Quelle: http://playnote.de/link.php?url=http://www.playm.de/2014/04/project-morpheus-der-facebook-oculus-rift-deal-steigert-das-interesse-virtual-reality-sagt-sony-151610/

The post Project Morpheus durch Facebookdeal gestärkt appeared first on PS4 Fans.