Werbung:

DriveClub Game Director ging wegen erkrankung seines Sohnes

Autor des Artikels: RSS Bot

driveclub3[1]

In den letzten Tagen ging es bei Sony drunter und drüber und viele Mitarbeiter kehrten den Sony Worldwide Studios den Rücken oder wurden rausgeschmissen. Im Falle von Game Director Col Rodgers führte dies dazu, dass vor allem auf amerikanischen Seiten spöttisch über die ganze Situation mit DriveClub und seinen Abgang berichtet wurde. So hies es dort, dass der Mann geschmissen wurden sei, weil er nicht in der Lage war das Spiel innerhalb der vorgegebenen Zeit vernünftig abzuliefern. Vor allem der Industrie-Insider famousmortimer kippte hier Öl ins Feuer und schürte böse Gerüchte im berühmten Neo GAF Forum, die teilweise schon Richtung Rufmord gingen.

Dies blieb auch von Col Rodgers nicht unbemerkt, der sich daraufhin extra im NEO Gaf Forum anmeldete und ein Statement zu den Vorwürfen abzugeben und sein neu gegründetes Indie-Studio nicht unnötig in Gefährdung zu bringen. Und was er da sagte überraschte nicht nur den Branchen-Insider, sondern auch viele andere Leser. So ist der tatsächliche Grund, dass der Mann wegen einer schweren, eventuell tödlichen Erkrankung seines 4 jährigen Sohnes, die Evolution Studios verlassen hat. So wurde bei dem Sohn ein Nephrotisches Syndrom diagnostiziert. Da Col Rodgers 355 KM von seinem Arbeitsplatz entfernt wohnte, und dadurch 5 Tage die Woche nicht zuhause sein konnte, sah er keine Möglichkeit mehr diesen Job weiter auszuführen und traf eine Entscheidung für seine Familie. Absolut nachvollziehbar!

Um nochmal zurück auf den Branchen-Insider famousmortimer zu kommen. Der Mann entschuldigte sich direkt bei Col Rodgers, trat als Industire-Insider zurück und wurde aus dem Neo GAF Forum gebannt. Wir wünschen Col Rodgers ebenfalls alles gut. Auf dass der Sohn wieder gesund wird und das Indie-Studio fruchtet.

The post DriveClub Game Director ging wegen erkrankung seines Sohnes appeared first on PS4 Fans.