E3 2018: NIntendo und Sony haben riesige Stände. Microsoft gibt sich mit kleinem Stand zufrieden.

E3 2018: NIntendo und Sony haben riesige Stände. Microsoft gibt sich mit kleinem Stand zufrieden.

Der Stand-Plan für die E3 2018 die in Los Angeles stattfinden wird wurde veröffentlicht und sorgt aktuell für etwas aufregung. Sony und Nintendo investieren kräftig und werdenden Spieler riesige Stände liefern. Microsoft ist hingegen verschwindend gering vertreten und gibt sich mit einem kleinen Stand zufrieden. Siehe hier:

Schon gelesen?  Rainbow Six Siege: Ubisoft nenntn Änderungen der „Start-Verkaufs-Bundles“ und gibt bekannt, dass Basis-Oerpatoren nicht mehr freigeschaltet werden müssen. Neuer Modus „Pick and Ban“ angekündigt.

Das ruft nun wieder die Diskussion auf dem Plan, dass Sony und Nintendo besonders viel zu zeigen haben könnten, Microsoft hingegen nicht.

Allerdings denken wir dass man an Standplänen schwierig ablesen kann was geplant ist und was nicht. Was sagt ihr dazu?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.