Landwirtschaft-Simulator 17: Platinum Edition im Kurztest.

Landwirtschaft-Simulator 17: Platinum Edition im Kurztest.

Der Landwirtschafts-Simulator wurde mit einer kleinen Erweiterung bedacht die gleich zwei Zwecke erfüllen soll. Zum einen sollen damit die vielen Fans des Titels neue Inhalte geboten bekommen. Zum anderen soll aber vor allem das Hype des Spiels in Südamerika aufgefasst werden. Dort gibt es neben Deutschland nämlich besonders viele Fans des Titels die sich schon lange eine Anpassung auf die eigene Umwelt wünschen. Aber auch westlichen Spielern dürfte das komplett neue Setting gefallen – denn das fühlt sich tatsächlich frisch an!

Vom Niemand zum großen Bauerimperium
Und nein – am grundsätzlich Prinzip ändert sich erst einmal nichts. Euch wird eine neue Map in Südamerika zur Verfügung gestellt. Damit kommen jede Menge neuer Pflanzen für den Anbau und neues Nutzvieh auf euch zu.

Nach wie vor müssen wir uns dabei hocharbeiten, denn noch immer gibt es die Schwäche das grade anfänglich das Vorrankommen teils sehr mühselig ist. So haben wir am Anfang nur wenig Ressourcen um Felder zu bestellen, schlechte Maschienen und davon ebenfalls nur wenig und müssen uns so mit dem Begnügen was da ist. Haben wir jedoch einen gewissen Teil erreicht, dass fliessen die Ressourcen am Stück und wir können riesige Hektar an Feldern bestellen, Routen unserer Traktoren Planung und mehr.

Neues für den Traktoren-Fan
Und klar – auch das Traktoren Herz darf wieder höher schlagen. Passend der Umgebung hat man neue Traktoren in den Landwirtschafts-Simulator 2017 eingefügt. Ich als leie würde das nun so beschreiben, dass einige Traktoren nun einen Sonnenschutz haben, indem man einfach zwei Metalpfeiler mit einem Dach drauf angebracht hat. Was Markenkunde und co angeht, könnt ihr selbst recherchieren…

Schon gelesen?  Speedlink Trailblazer Racing Wheel USB im Test.

Ressourcen und mehr
Und jup – neue Ressourcen gibt es auch. Ein Beispiel wäre da Zockerrohr das wir nun anbauen dürfen. Der Realität nachempfunden muss Zuckerrohr dabei auch nicht jedes Mal nach der Ernte neu gesäht werden. Zuckerrohr hat nämlich die Eigenschaft nach der Ernte wieder zu wachsen. Deshalb dürfen wir auch im Spiel mehrmals ernten, bevor die Saht von vorne beginnt.

Bei den Nutztieren kommen recht exotische Tiere dazu, von denen ich noch nie etwas gehört habe. Kennt ihr Brahmans? Nicht? Na dann werft man einen Blick auf die Platinum Edition von Landwirtschafts-Simulator, denn lernt ihr diese besonderen Rinder kennen.

Fazit: Die Entwickler haben viel Herz darein gelegt den Spielern möglichst viel neue Inhalte zu liefern. Ob das letztlich ausreicht um Spieler langfristig zu motivieren muss sich jedoch noch zeigen. Mir persönlich hat sich alles, trotz der neuen Welt, zu sehr nach dem Hauptspiel angefühlt. Weiterhin gehe ich die gleichen Abläufe an. Lege Felder an, ernte diese, bekomme Credits und versuche zu wachsen und meine Traktoren-Maschinen immer weiter auszubauen. Nutzvieh gibt nützlich Zusatzbrot.

Erwerben könnt ihr das Addon entder einzeln, über den Seasonpass oder über die Platinum Edition gemeinsam mit der Vollversion des Landwirtschaft-Simulator 17.

Kaufempfehlung: Ja – wenn ihr LS17 mögt, werdet ihr die Erweiterung wohl lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.