Sony gibt neue beeindruckende Verkaufszahlen zur PlayStation 4 bekannt. Prognose bis März 2018 angepasst.

Sony gibt neue beeindruckende Verkaufszahlen zur PlayStation 4 bekannt. Prognose bis März 2018 angepasst.

Sony hat den Geschäftsbericht für das erste Quartal des Geschäftsjahres veröffentlicht. Darin gab man auch neue Auslieferungszahlen zur PlayStation 4 bekannt. Demnach befinden sich 63,3 Millionen PlayStation 4 Konsolen im Handel. Das führte auch dazu, dass man die Prognose bis zum März 2018 angepasst hat.

Schon gelesen?  Yakuza 6: The Song of Life – Ein Video soll darüber aufklären was bislang in der Yakuza Reihe geschehen ist.

Demnach geht Sony nun davon aus bis Ende März 2018 rund 78 Millionen Auslieferungen der PlayStation 4 vornehmen zu können. Aufgrund der enormen Zahlen gehen Experten nun von einer Preisreduzierung vor dem Weihnachtsgeschäft aus.


2 thoughts on “Sony gibt neue beeindruckende Verkaufszahlen zur PlayStation 4 bekannt. Prognose bis März 2018 angepasst.

    • Daniel Sieves
      Daniel Sieves Reply

      Das sind lediglich 86 Cent mehr pro Monat und wenn PS now integriert wird ist das durchaus ok 😉 Und wenn man nur für das Onlinezocken die 60 Ocken zahlt.ist das in.der Tat etwas viel, nur da ist eben mehr drinne als nur online zocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.