GTA Online: Rockstar auf Jagd nach Moddern. Force Hax wird geschlossen – Entwickler müssen sich entschuldigen und spenden.

GTA Online: Rockstar auf Jagd nach Moddern. Force Hax wird geschlossen – Entwickler müssen sich entschuldigen und spenden.

GTA Online befindet sich aktuell im Umbruch. Nachdem für die Modder Community bereits ein große Ankündigung getätigt wurde, dass eine wichtige Modding-Grundlage zukünftig nicht mehr genutzt werden darf, folgte nun der nächste Schlag.

So erschien auf der Seite des GTA Online Hacking Tools eine Entschuldigung, dass man nach Gesprächen mit Take Two sofort alle Entwicklungen, Wartungen, etc von Force Hax einstellen wird und das man eingenommene Gelder an Wohltätige Zwecke spenden wird. Man entschuldigt sich ale jedes und alle Probleme, die man mit dem Hack Tool der Community zugefügt hat.

Schon gelesen?  Monster Hunter: Switch Fassung in drei weiteren Gameplay Videos. Auf das dürft ihr euch auf eurer Switch freuen!

Die Mannen von Kotaku konnten Rockstar dazu befragen. Die wollten nur bestätigen, dass die Modder das Geld tatsächlich spenden müssen. Die Summe wurde nicht genannt. Jedoch haben die Modder 15 US Dollar pro Monat von jedem Kunden eingenommen.

Mit Force Hax konnte man sich selbst unendlich viel Geld schenken, andere Spieler sperren, rauswerfen oder ihr Geld klauen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.