Die Sims 4 Elternfreuden im Kurztest.

Wir haben uns die Sims 4 Elternfreuden angesehen. Damit zieht ein neues kleines Erweiterungspaket in die Welt der Sims ein. Ob die Inhalte ihr Geld wert sind erklären wir im Test.

Kinder an die macht – oder auch nicht
Im Addon die Sims 4 dreht sich mehr oder weniger alles um die jüngeren eurer Sims Familie. Kinder und Teenager werden nun nämlich deutlich authentischer dargestellt und bringen von Haus aus diverse Werte mit, die sich durch ihr Handeln, oder durch unser Handeln beeinflussen lassen. Die neuen Charakterwerte bestehen aus Manieren, Emotionale Kontrolle, Verantwortung, Empathie und Konfliktlösung.

Einfaches Beispiel – sitzt ein Sims-Kind oder Teenager beim Essen an Tisch und furzt, dann geht das zu Lasten seiner Manieren. Beschäftigung wie Musik hören kann sich hingegen positiv auf die Amotionale Kontrolle auswirken. Es gilt ein wenig herum zu probieren um die perfekte Balance zwischen allen Charakterwerten zu finden.

Oft möchte man aber vielleicht auch unterschiedliche Charaktere darstellen. Dank der neuen Eigenschaften kann man alles – vom Chaoten bis zum intelligenten kleinen Streber schaffen.

An vielen Ecken erweitert
Die Sims 4 Elternfreuden spezialisiert sich nicht so sehr auf ein Thema, sondern nimmt viele alten Themen auf und baut diese Komplexer oder erweitert sie leicht. So wurde nun als Feature eingeführt, dass man den Tisch decken kann. An Pinnwände können wir Bilder und andere aufhängen. In der Schule kann man nun Schulprojekte annehmen und zuhause Basteln. Alles Kleinigkeiten die euch in eurer Familie neue Facetten eröffnen.

Kindererziehungsprofi
Neben den neuen Charakterwerten ist das weitreichenste neue System jedoch das Kidnererziehungs-Stufensystem. Beschäftigen wir uns mit den Sims mit den Kindern und tragen ihnen etwas auf können wir aktiv an unserem Kindererziehungslevel arbeiten. Das reicht bis Stufe 10 und gibt mit jeder Stufe neue Möglichkeiten. So können wir Kindern auch einen Rat geben oder sie anders tadeln, dadurch nehmen wir direkten Einfluss auf ihre Charakterwerte. Nützt alles nichts dann müssen Strafen her. Das reicht vom Fernsehnverbot, über Computerverbot bis hin zu KEINE FREUNDE! Erreichen die Teenager das erwachsenen Alter erhalten diese eine Charaktereigenschaft die am Ende nicht mehr zu ändern ist.

Und noch mehr
Darüber hinaus gibt es noch mehr. Es gibt nämlich neue Aktivitäten, indem man für einen guten Zweck eintritt. Mit der Bauklötzestation und dem Arzt-Bär gibt es zwei erweitertente Interaktivitems. Wie immer werden Frisuren, Kleidung und der Baumodus erweitert. Bei der Kleidung scheinen langsam jedoch die Ideen auszugehen. Viele Stücke ähneln sich mittlerweile.

Fazit: Die Sims 4 Elternfreude ist durchaus ein spannendes Addon. Dadurch dass es so viele Aspekte im Spiel erweitert hat man das Gefühl dieses Mal länger beschäftigt zu sein. Allerdings muss man bereit sein sich mit den Standard-Mechaniken mehr auseinander zu setzen, denn wiederum wirklich neue Spezialisierungen gibt es auf den ersten Blick kaum. Wer jedoch erst einmal mit der Kindererziehung angefangen hat, kann sich einige Stunden mit der perfekten Erziehungskunde auseinander setzen.

Kaufempfehlung: Sims 4 Fans sollten zugreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.