mission_-impossible-5-rogue-nation_02_mp[1]

Mission Impossible sollte eigentlich jedem Etwas sagen. Der mittlerweile fünfte Teil lief vor einigen Wochen in den Kinos. Nun kommt der Streifen in den Einzelhandel und kann damit im heimischen Kino abgespielt werden. Wir haben die Blu-Ray Variante bereits vorliegen und haben uns den Film angesehen. Wie wir ihn fanden klären wir in der Filmkritik.

mission_-impossible-5-rogue-nation_09_mp[1]

Worum geht es?
Ethan Hunt (Tom Cruise) befindet sich mal wieder auf gefährlicher Mission. So gefährlich, dass sich diesmal sogar die CIA einmischt. Die geheimnisvolle Untergrundorganisation „Syndikat“ möchte die System der Welt aus dem Gleichgewicht bringen und eine neue Weltordnung schaffen. Das Problem -> Das Syndikat arbeitet so verdeckt, dass jeder es nur für eine Legende hält. Auch die CIA, die das IMF (Impossible Mission Force) endgültig auflösen möchte.

Ethan Hunt ist der einzige der die ernste Lage erkennt. Doch ist er diesmal komplett auf sich allein gestellt. Das IMF gibt es nicht mehr. Befreundete Agenten werden streng bewacht. Doch wie kommt man einer Geheimorganisation auf die Schliche? Es folgt ein Cut und der Film setzt erst Monate später wieder ein. Eine Spur führt in die Wiener Staatsoper. Mit einem Vorwand lockt er den befreundeten Hacker Benji Dunn (Simon Pegg) auf, der ab hier Unterstützende Informationen liefert. Kann der zwei Mann starke Trupp das Syndikat aufhalten?

mission_-impossible-5-rogue-nation_19_mp[1]

Ein wirres Spiel und unmöglich Missionen
Das interessante an dem neusten Mission Impossible Ableger ist, dass man eigentlich nie wirklich weiss, worum es eigentlich geht. Es gibt auch lange Zeit keine Person, die als „der Bösewicht“ gebrandmarkt werden kann. Allgemein stellt sich die Frage wer eigentlich das böse ist und ob nicht die Regierungen selbst schuld an der Sache sind. Bezogen auf unserer derzeitige Realität spiegelt der Film uns eigentlich vor, was aktuell politischer Alltag wird.

Auch hat man sich wieder kreative Szenen ausgedacht, die noch einmal mehr dem Namen „Mission Impossible“ gerecht werden. So muss Hunt in einer Szene in ein Kraftwerk einbrechen und dafür ein Kühlungssystem nutzen. Eine sehr Lebensbedrohliche Umgebung, da alles unter Wasser steht und Hunt keine Kompressorenluft mit sich führen darf. Überall sind Metalldetektoren installiert. Natürlich ist das alles total Abstruss. Aber unheimlich spannend zum anschauen!

mission_-impossible-5-rogue-nation_18_mp[1]

Humor und Schleichtwerbung
Ganz neue Töne setzt der Film auch in Sachen Humor. Immer wieder gibt es Situationscomic, die den Film unheimlich auflockern und damit zugänglicher für Filmliebhaber machen. Man kann sich den aktuellen Teil durchaus auch ansehen, wenn man nicht unbedingt das Action/Krimi-Genre als Lieblingsgenre hat.

Auch Xbox Fans werden in dem Film voll auf ihre kosten kommen. In einer Szene zockt Hacker Benji Dunn das Spiel Halo. Blöd das der Arbeitgeber kommt. Schnell Xbox aus und beweise verstecken. Der Kameraschwenk auf die Halo Verpackung darf hier natürlich nicht fehlen.

Fazit: Der aktuelle Mission Impossible Film weis optisch, als auch inhaltlich bestens zu unterhalten! Der Mix aus Action, Humor, tollen Schauspielern, tollen Settings und einer interessanten, zeitmodernen Geschichte machen das Paket perfekt. Wir können euch diesen Film nur ans Herz legen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.