Kudos Z-9: Speedlinks Premium Gaming Mouse im Test

Speedlink-Intros-Kudos-Z-9-Gaming-Mouse-With-9-Programmable-Buttons-465935-2[1]

Speedlink hat uns die Möglichkeit gegeben die Kudos Z-9 zu testen. Wie üblich versuchen wir einen Erfahrungsbericht aus der Praxis zu liefern, ohne zu sehr auf Daten einzugehen. Die Kudos Z-9 ist mit 50€ schon eine etwas teurere Mouse. Wie schlägt sich die Premium-Variante aus dem Hause Speedlink?

Kleinigkeiten die den Unterschied machen
Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Speedlink Kudos Z-9 kaum von anderen Modellen aus dem Hause Speedlink. Alle Mouse wirken wie aus einem Guss und ähneln sich in der Ergonomie stark. Den Unterschied machen technische Details, andere Tasten und kleine Features, die andere Mouse zu diesem Preis nicht besitzen.

sl-6391-rd_rgb_003[1]

Haptik
Die Kudos Z-9 ist in erster Linie an Rechtshänder gerichtet. Linkshänder werden wohl nicht glücklich mit dieser Maus werden. Eine Linkshänder-Version existiert nicht. Dank der gut geplanten größe liegt die Maus wunderbar in der Hand. Alle Tasten sind gut zu erreichen. 9 programmierbare Tasten sind an den Seiten und den Oberflächen der Maus verteilt. Alle sind gut zu erreichen. Mittig auf der oberfläche der Maus befindet sich desweiteren ein 4-Wege-System-Mausrad, sowie DPI-Regulierungstasten. Auch diese sind wunderbar zu erreichen.

Einstellungs-Details
DPI kann zwischen 50 und 8200 eingestellt werden und bietet so genug Einstellungsmöglichkeiten um eure Vorlieben anzupassen. Natürlich könnt ihr verschiedene Stufen durchschalten, die über die mitgelieferte Software programmiert werden können.

speedlink_kudos_z-9_software[1]

Doch nicht nur DPI Profile können erstellt werden. Auch Tasten können frei belegt werden und komplett verändert werden. So lässt sich das komplette Spiel auf eure Vorlieben anpassen, ohne dass es diese Optionen selbst bringen muss. Damit alles passt, könnt ihr verschiedene Profile auch direkt auf der Maus speichern. Damit ihr diese auch optisch unterscheiden könnt, könnt ihr das Leuchten der Maus mit den jeweiligen Profilen markieren. Auch die Polling-Rate über USB kann optimiert werden.

Nicht jedermans Sache ist, dass die Maus im Premium-Sektor die Datenübertragung über ein USB Kabel an den PC sendet. Eine Kabel-Lose-Version der Maus gibt es nicht. Jedoch argumentieren andere, dass die Datenübertragung so sicherer ist. Außerdem kommt erstmals die Zero-Response-Time-Technik zum Einsatz, die dafür sorgt, dass kein Verzögerung bei der Übertragung entsteht.

App
Ganz ohne Funk kommt die Maus allerdings nicht aus. So könnt ihr sämtliche Einstellungen auch über eine App steuern, die das Ganze dann auch optisch darstellt. So lassen sich in Windeseile ganze Profile auf unterschiedliche Spiele anpassen. Wie wir finden eine sehr sinnvolle Erfindung, da das Smartphone ohnehin unser täglicher Begleiter ist.

Fazit: Die Kudos Z-9 bietet die meisten Funktionen aller Mäuse aus dem Hause Speedlink. Das Spielen mit der Kudos Z-9 macht sehr viel Spaß. Vor allem in meiner Aufgabe als Spieletester habe ich diese Maus schätzen gelernt, da ich schnell zwischen verschiedenen Profilen hin und her schalten kann und so immer die passenden Eigenschaften auf der Maus besitze. Wer einen echten Allrounder, zum fairen Preis haben möchte, ist mit der Kudos Z-9 von Speedlink sehr gut beraten. Wir sprechen eine klare Kaufempfehlung aus!

award_gross

Dieser Maus bietet sinnvolle Funktionen zu einem fairen Preis!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.